Die Grillsaison hat mit Wild aus dem eigenen Revier begonnen.


Wildschweintürmchen mit Auberginen und Zucchini.

 

Wer es nachgrillen mag:
Man mariniert zwei Medaillons vom Wildschein für ca. 4 Stunden in Olivenöl mit Knoblauch, Meersalz, Pfeffer, Piment, Chili, Rosmarin, Thymian und etwas Zimt ein,
entfernt den Rand von zwei Scheiben Kastenweissbrot und schneidet Zucchini und Auberginen in Scheiben und bestreicht alles mit einem Olivenöl-Knoblauch-Kräuter Gemisch und schmeisst dann alles auf den heißen Grill.
Anschliessend immer eine Lage Brot mit Medaillons und Gemüse belegen und zum Schluss Crema di Balsamico darüberträufeln und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
Fertig!

 

________________________________________________________

Wir freuen uns einmal mehr, glückliche Jungjäger ausgebildet zu haben und gratulieren herzlich zur bestandenen Jägerprüfung.

Genau diese Momente und diese lachenden Gesichter sind es, warum wir unsere Arbeit so lieben!

 

Waidmannsheil und Horrido!

 

 

 

 

 

_______________________________________________________________

 

Jägerprüfung bestanden!

 

Wir grautlieren ganz herzlich unserem Einzelschüler, dem Gladbacher Stürmer André Hahn, zur bestandenen Jägerprüfung und wünschen Ihm viel Waidmannsheil und fette Beute. Natürlich drücken wir ihm auch für die nächste Bundesligasaison die Daumen und hoffen er trifft das Tor genauso gut wie den Bock und die Tauben am Prüfungstag.

 

 

_______________________________________________________________

 

 

 Erfolgreiche Jägerprüfung

 

Wir gratulieren ganz herzlich unserem Frühjahrskurs 2017 (Grefrath) zu der bestandenen Jägerprüfung und wünschen Euch viel Waidmannsheil in Eurem Jägerleben.

_________________________________________________________

 

Wir wünschen Euch und Eurer Familie frohe Ostern!

 

 

 

 

 

 

_________________________________________________________

 

Praxistest Zielfernrohr SIG Sauer Whiskey 5 2,4-12x56

 

Wir haben das große Glück, das neue variable Zielfernrohr 2,4-12x56 mit Leuchtabsehen der Firma SIG Sauer im Praxistest ausgiebig zu testen. Dieses mit 5fach Zoom ausgestattete Zielfernrohr ist momentan nur in den USA erhältlich und dort auch aufgrund der großen Nachfrage nur sehr schwer zu beziehen. Der Preis in den USA beträgt z.Z. um die 1600$. Dort ist man direkter Konkurrent zu Leupold.


Ausgelegt ist die Optik jedoch eher für den europäischen Markt. Mit einem 30mm Mittelrohrdurchmesser, einem Zoom Bereich von 2,4facher bis 12facher Vergrößerung und einem Objektivdurchmesser von 56mm liegt die Hauptaufgabe des Glases beim Ansitz unter schwachen Lichtverhältnissen. Mit ca. 820 Gramm ist das Glas auch kein Leichtgewicht. Das Sehfeld beträgt bei 2,4facher Vergrößerung 13,1m auf 100 Meter und bei 12facher Vergrößerung ca. 3m auf 100m. Damit wäre es aus unserer Sicht noch bedingt drückjagdtauglich, zumindest bei Ansitzdrückjagden. Auf kleinen und engen Schneisen ist man damit nicht ganz optimal ausgestattet. Natürlich sind die Linsen mehrfach vergütet, das Absehen ist in der zweiten Bildebene und die Optik ist auch wasserdicht. Generell macht das Zielfernrohr einen sehr wertigen und stabilen Eindruck. Der eloxierte Körper fasst sich gut an, die Verstellringe für die Vergrößerung und das Leuchtabsehen können überzeugen. Gut durchdacht ist die Lösung, zwischen jeder Leuchtstufe auch eine Abschaltung des Leuchtabsehens zu haben, so dass man den Leuchtpunkt schnell mit nur einem Click ausschalten kann. Das Leuchtabsehen ist zudem sehr fein einstellbar und überstrahlt nicht.

Im Test konnte das Glas mit dem für uns deutsche Jäger etwas eigentümlichen Beinamen (Whiskey) durchaus überzeugen. Leistungsmäßig haben wir es im Vergleich etwas höher als das ZE5i von Minox eingestuft und deutlich oberhalb des Meopta. Es kann locker mit den Optiken ähnlicher Preisklasse von Leupold mithalten. Naturgemäß reicht es aber in Puncto Randschärfe und Kontrast nicht ganz an die Topmodelle von Zeiss und Swarowski heran.

Beim Ansitz in der Dämmerung hat es uns aber für ein Glas in dieser Preisklasse überzeugt. Selbst bei schlechten Lichtverhältnisse war das Bild kontrastreich und klar. Auf unserer kleinen Drückjagd im Wald war das Sehfeld schon grenzwertig. Das können die Spezialisten deutlich besser. Auf der zum Test montierten Büchse im Cal. 308 Winchester haben wir insgesamt ca. 100 Schuss mit dem SIG Sauer Whiskey 5 abgegeben und keinerlei Verlagerung des Treffpunkts festgestellt.

Fazit: Das äußert stabile und hochwertige Glas von SIG Sauer ist für den europäischen Markt gut gerüstet und reiht sich sowohl preislich als auch qualitativ im oberen Mittelfeld der Zielfernrohre ein. Für den Ansitz, auch auf weitere Distanzen, ist es bestens geeignet, für Bewegungsjagden nur eingeschränkt zu empfehlen. Insgesamt stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. Ein wirklich gutes Erstlingszielfernrohr von SigSauer.

______________________________________________________________

Motorsägenlehrgang der Jagdschule Vulkaneifel im Juni 2016

 

Wir bieten erneut am 10./11.06.2016 einen durch die Berufsgenossenschaft zertifizierten Motorsägenlehrgang zum Erwerb des sogenannten kleinen Fällscheins an. Damit darf nicht nur liegendes Holz aufgearbeitet, sondern auch Stangenholz und kleinere Bäume bis ca. 20cm gefällt werden. Also ideal für alle Jäger und Waldbesitzer und die, die es werden wollen. Der Kurspreis beträgt 129€. Wir bitten um verbindliche Anmeldung per eMail an info@jagdschule-vulkaneifel.de, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Kursbeginn ist Freitag, der 10.06.2016 um 17:30Uhr in unseren Schulungsräumen in Bendorf bei Koblenz. Der praktische Teil wird am Samstag den 11.06.2016 in den umliegenden Revieren stattfinden. 

_________________________________________________________

 

Jägerprüfung unseres Kurses bei Mayen !

 

 

Wir gratulieren ganz herzlich unseren Jungjägern des März Kurses und wünschen eine erfolgreiche, ausgefüllte und spannende jagdliche Zukunft. Waidmannsheil!

 

 

_________________________________________________________

Am 02.April 2016 startet unser zweiter Wochenendkurs in diesem Jahr. Die Jägerprüfung wird am 23.Mai abgelegt. Wir bieten diesen Kurs sowohl in Gamlen(RLP bei Mayen), als auch in Grefrath am Niederrhein an. Wir freuen uns schon darauf, neuen Schülern das Waidwerk näher zu bringen. Anmeldeschluss ist der 29.03.2016. Es sind noch Plätze frei!

_________________________________________________________

 

Die Jagdschule Vulkaneifel gratuliert Ihren Absolventen des Januarkurses! 100% Prozent haben die Jägerprüfung bestanden und können nun den ersten Jagdschein lösen. Wir wünschen allzeit Waidmannsheil und fette Beute!

_________________________________________________________

Testbericht Minox BL 8x56

 

 

Wir möchten auf unserer Facebook-Seite und Homepage  in Zukunft, nicht nur für unsere Jungjäger, über Jagdausrüstung berichten.  Zunächst danken wir der Firma Minox für die Leihgabe dieses Einsteiger Ansitzglases.

 

Die Jagdschule Vulkaneifel hat das Fernglas im praktischen Jagdeinsatz sowohl beim Tag als auch beim Nachteinsatz getestet. Mit 8facher Vergrößerung und einem 56er Objektiv ist das Minox für den Ansitz gedacht. Subjektiv erscheint das Glas relativ leicht und gut ausbalanciert, auch wenn moderne Pirschgläser deutlich weniger wiegen, hat mir das Gewicht bei längeren Ausflügen ins Revier wenig ausgemacht. Die Haptik ist sehr angenehm, der Mitteltrieb fast schon etwas zu leichtgängig. Der mitgelieferte Neoprentrageriemen ist schön breit und angenehm zu tragen.  Die Okularmuscheln lassen sich für den passenden Augenabstand herausdrehen und verfügen wie auch das Objektiv über Schutzkappen gegen Verschmutzung. Ich persönlich habe das Minox relativ gut und schnell einstellen können. Aufgrund des leichten Mitteltriebes ist jedoch nachts Vorsicht geboten, da man die Schärfeeinstellung sehr leicht beim Aufnehmen des Glases verändern kann.

 

 

Die Tagleistung ist einwandfrei, auch die Randschärfe mag dort zu überzeugen. Beim Ansitz in der Dämmerung fällt die Leistung natürlicherweise gegenüber Gläsern der Oberklasse deutlich ab. Hier wird das Bild im Vergleich viel früher unscharf und pixelig. Das Minox muss sich jedoch nicht hinter Gläsern der Mittel und Einstiegsklasse wie von Meopta und Steiner verstecken.

 

 

Fazit: Bei einem Preis von gerademal 399€ bietet das Minox BL 8x56 einen guten Einstieg für Jungjäger und eine preisliche Alternative zu altbekannten Marken. Aufgrund der kompakten und leichten Bauweise ist es neben dem Ansitz auch bedingt zum Pirschen geeignet.

 

 


Sie wissen nicht, was Sie Ihren Lieben zu Weihnachten schenken sollen?

 

Dann beteiligen Sie sich doch einfach an der Jagdausbildung und verschenken einen unserer Gutscheine. Diese können für jede beliebige Kursart der Jagdschule Vulkaneifel eingelöst werden. Wir bieten 50€-, 100€ und 250€-Gutscheine an. Gutscheine nach Wunsch müssen per Email bestellt werden.

 

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine Email oder bestellen Sie in unserem Shop auf dieser Seite.

Ihre Jagdschule im Raum Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf, Duisburg, Oberhausen, Kleve , Viersen, Grefrath, Brüggen, Willich, Kempen am Niederrhein und in der Eifel im Raum Koblenz, Cochem (Mosel), Mayen, Daun, Wittlich, Ahrweiler, Bonn, Euskirchen,